Angelina Mengel

/ März 16, 2018/ Reality

Angelina Mengel ist eine der besten Tätowiererinnen Deutschlands.

Milan Michalides

/ März 16, 2018/ Reality, Speaker

Milan wurde in Tschechien geboren und ist als Kind mit seinen Eltern nach Deutschland ausgewandert. Erst in Deutschland ging es der Familie besser: Zwar mussten sie hier von Null anfangen, aber da Milans Vater ebenfalls Zahnarzt war, konnte die Familie schnell Fuß fassen und Milan und seinem Bruder eine gute Ausbildung finanzieren. Bereits mit Ende 20 war Milan einer der jüngsten Implantologen Deutschlands und gründete seine Zahnarztpraxis in Stuhr bei Bremen. Inzwischen ist Milan Michalides Inhaber einer der erfolgreichsten Zahnarztpraxen Deutschlands. Auch Ehefrau Emanuela und Bruder Martin, beide ebenfalls Zahnärzte, arbeiten in der Zahnarztpraxis mit. „Das Glück, das ich in meinem Leben hatte, ist mir unangenehm, wenn ich sehe, was es für Leid auf der Welt gibt.“

Daniela Dilow

/ März 16, 2018/ Musik

„Als kleines Mädchen träumte ich davon, nur einmal durch Marijke Amados Zauberkugel treten zu können und bei der „Miniplayback-Show“ auf der Bühne zu stehen. Heute weiß ich: Man kann gar nicht früh genug anfangen, seine Träume zu leben – ich schaffte es tatsächlich bis in Finale. Zum Sieg hat es damals nicht gereicht aber mir war glasklar: Musik ist mein Weg!“ Biografie Als Tochter einer Bäckersfamilie wusste die gebürtige Oberhausenerin schon in jungen Jahren, dass man kleine Brötchen backen muss. Ihre ersten großen Bühnenerfahrungen sammelte sie mit einer tänzerischen Darstellung in Musicals wie „Pippi Langstrumpf“ (1989) oder „Arielle“ (1990). Zwischenzeitlich erprobte sich Daniela in Bands, im Kirchenchor & bei Castings. Dann nahm ihre Karriere Fahrt auf:     2004 Vorsängerin Andrea Berg bei „Jecke Tön“ 2005 Platz Drei beim Musikwettbewerb „1Deutscher Musikpreis der Presse 2005“ 2006 Denny Fabian von Pulsschlag Music nimmt Daniela unter Vertrag 2006 Daniela stürmt

Weiterlesen

Tim Toupet

/ März 16, 2018/ Musik

„Du hast die Haare schön. Du hast die Haare schön. Du hast, du hast, du hast die Haare schön […]“ – jeder kennt ihn, jeder kann ihn mitsingen und jeder tut es auch, sobald dieser Hit angespielt wird. Ein echter Ohrwurm ist dem „singenden Friseur“ Tim Toupet da gelungen. Am 28. Oktober 1971 wurde Tim Bibelhausen in Köln geboren. Sein Hauptberuf: Friseurmeister. Er betreibt in Pulheim seinen eigenen Salon, in dem er auch heute noch arbeitet. 2005 gelang ihm mit seinem selbst komponierten Ballermann-Hit „Du hast die Haare schön“ der Durchbruch in die Schlagerwelt. Vier Wochen lang konnte der Song in den Charts bestehen und erreichte Platz 63 der Single-Charts.  Um noch populärer zu werden, ging Toupet im selben Jahr ins BigBrother-Haus, verließ es allerdings nach zwei Wochen auf eigenen Wunsch wieder. Seit 2005 ist er immer mal wieder in den Charts vertreten, unter anderem mit seinem zweiten

Weiterlesen

Deniz Köhnen

/ März 16, 2018/ Reality

Deniz Köhnen hätte es fast geschafft die 100.000 Euro in dem ProSieben Reality- Format „Get The F*ck Out Of My House“ zu gewinnen. Big Brother Extrem: 100 Leute lebten in einem 116 Quadratmeter großen Haus. Bei dem Spiel um wenig Platz mussten sich die WG- Bewohner vier Betten, eine Küche und ein Badezimmer teilen. Das Zusammenleben der 100 Hausbewohner wurde rund um die Uhr von Kameras begleitet. Wie organisierten sie ihren sozialen Alltag? Wie lebten sie miteinander auf engem Raum? Wer war Teamplayer? Wer Stratege?  Die Haustür war nie verschlossen, jeder konnte das Spiel jederzeit beenden. Wer das Haus als als Letzter verlassen hat, gewann 100.000 Euro. Es ist die Extrem-Variante von „Big Brother“. Die Strategie-Reality-Show wurde vom Moderator Thore Schölermann und Jana Julie Kilka präsentiert. Am Ende sprang Platz 4 bei der Show für Deniz heraus. Geboren und aufgewachsen ist die sympathische Deutsch- Türkin in Meerbusch bei

Weiterlesen

Ranndy Frahm

/ März 16, 2018/ Autor, Model, Moderator, Schauspieler, Sprecher

Als Bösewicht „Theo“ bei einer der erfolgreichsten Reality-Soaps Europas ist Ranndy Frahm über die Grenzen Deutschlands hinaus bekannt geworden. Er verkörperte wie kein anderer die dunklen Seiten, die in jedem von uns schlummern. Ranndy spielte den Charakter von „Theo“ so realitätsnah, dass knapp 3 Millionen Serien-Fans ihn hassten wie keinen anderen Schauspieler zuvor. Gleichzeitig zeigte er aber auch eine verletzliche und „väterliche“ Seite. Für ihn eine bewusst gewählte Rolle, mit der er nur eine seiner vielen unterschiedlichen Facetten zeigen konnte. Dabei liegt ihm nicht nur die Rolle des Bösewichts. Als Autor mehrerer Bücher und freier Journalist ist Ranndy Frahm ebenso dem künstlerischen Publikum bekannt. Als Gastgeber (Moderator) vieler Events lässt er seine unvergleichlich markante und mit einem Wiedererkennungswert behaftete Stimme für sich sprechen. Mit zunehmendem Alter wird Ranndy Frahm auch als maskulin-antagonistisches Model gebucht. Auch auf seinen Bildern verkörpert er gerne und bewusst häufig die dunklen Seiten des menschlichen Charakters. Ranndy Frahm ist kontrovers, er ist polarisierend und er ist damit ein Kleinod in der dem Konformismus zugewandten Medienlandschaft. Sein Engagement

Weiterlesen